Produktkategorien

SecureSafe - sichererer Cloudspeicher

Tablet für SeniorenFrage:

„Ich stehe den Neuerungen des digitalen Zeitalters aufgeschlossen gegenüber. Ich denke, dass mir ein Tablet für die Benutzung des Internet am meisten helfen würde. Gibt es spezielle Tablets für Senioren bzw. was sollte ich bei der Produktauswahl beachten?“ (Hans, 63)

Antwort:

Vielen Dank für Ihre Frage.

Mit der Annahme, dass Ihnen ein Tablet-PC den Anschluss an die digitale Welt erleichtert, liegen Sie komplett richtig. Alle Tablets lassen sich intuitiv bedienen. Viele Funktionen sind selbsterklärend und Senioren brauchen keine seitenlangen Bedienungsanleitungen mit Fremdwörtern und Fachbegriffen durcharbeiten. Schnelle Erfolgserlebnisse sind dadurch garantiert – das steigert die Motivation.

Doch Tablets haben noch weitere Vorteile für ältere Menschen, die PCs und Notebooks in der Regel nicht bieten:

  • Durch eine simple Berührung des Bildschirms kann dieser vergrößert oder verkleinert werden. Das vereinfacht das Lesen von Internetseiten und die Nutzung von verschiedenen Anwendungen.
  • Tablets kommen ohne viel Zubehör aus. Sie brauchen weder eine Maus noch eine Tastatur, weil sich alle Funktionen durch die leichte Berührung des Bildschirms mit den Fingern starten und beenden lassen.
  • Die Bildschirmauflösung eines Tablets ist sehr hoch, die Oberfläche kontrastreich. Davon profitieren auch Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit.
  • Sie können ein Tablet vielseitig verwenden. Weil es handlich und leicht ist, lässt es sich überall nutzen, auch im Bett oder auf dem Sofa, auf der Terrasse und sogar unterwegs. Das kommt besonders Menschen entgegen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.
  • Ein Tablet lässt sich mit einem Ladekabel und einem Akku in kürzester Zeit aufladen und ist dann für viele Stunden lang einsatzbereit, ohne dass zusätzliche Kabel angebracht werden müssen.
  • Mit dem Tablet können Sie das Internet nutzen oder Spiele spielen, Nachrichten verschicken, Texte schreiben und Bücher lesen. Dafür sorgen Anwendungen, von denen die wichtigsten schon vorinstalliert sind. Andere dieser sogenannten Apps können Sie abhängig von Ihren persönlichen Interessen und Vorlieben auswählen und durch das Antippen mit dem Finger starten.
  • Ein Tablet-PC kann auch als digitales Fotoalbum dienen. Sie können dank integrierter Kamera selbst Bilder machen, diese ordnen, bearbeiten und über das Internet verschicken.

Die Vorteile eines Tablets für Senioren liegen also auf der Hand. Einige spezielle Modelle für die ältere Generation werden zur Zeit noch entwickelt. Ein Produkt, das asina-Tablet der Firma exelonix aus Dresden, ist seit Kurzem verfügbar. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: asina Tablet und in unserem großen Praxistest. Bei diesen speziellen Senioren-Tablets handelt es sich vor allem um besondere Alltagshilfen mit integrierten Notruftasten und Erinnerungsfunktionen.

Grundsätzlich sind aber auch handelsübliche Tablets geeignet, wenn der Bildschirm groß genug ist (mindestens 25 cm in der Diagonale) und sich das Gerät einfach bedienen lässt.

Alles rund ums Tablet – Hier geht’s lang…

Was muss bei der Auswahl des richtigen Tablets beachtet werden?

Welches Tablet für Sie das richtige ist, hängt nicht zuletzt von Ihrem Budget ab. Außerdem sollten Sie sich fragen, ob Sie das mobile Gerät in erster Linie zu Hause über eine kabellose Internetverbindung nutzen möchten oder auch unterwegs und auf Reisen.

Der Preis eines Tablet PCs ist davon abhängig, ob sich eine Verbindung mit dem Internet nur über WLAN nutzen lässt oder ob ein mobiles Netzwerk integriert ist. Mit diesem Netzwerk können Sie das Internet überall nutzen, müssen aber wie für ein Handy eine monatliche Gebühr bezahlen und einen entsprechenden Vertrag mit ein- bis zweijähriger Bindung abschließen. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, erhalten Sie das Gerät je nach Mobilfunkanbieter aber günstiger bzw. zahlen den Grundpreis für das Tablet in Verrechnung mit dem jeweiligen Tarif.



Was kosten Tablets der verschiedenen Anbieter?

Ebenfalls entscheidend für die Wahl des passenden Tablets ist das jeweilige Betriebssystem. Die beliebtesten und vielseitigsten Modelle laufen entweder mit dem Android-System oder dem Betriebssystem iOS von Apple. Apple-Geräte wie das bekannte iPad lassen sich besonders leicht bedienen und punkten mit einer übersichtlichen Nutzungsoberfläche. Ein Antippen der Anwendung „Einstellung“ genügt, um alle Funktionen des Gerätes von der Helligkeit bis hin zum Speicherplatz individuell anpassen zu können – das ist auch wichtig für den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Im iTunes Store und im App Store können Sie weitere Gratis-Apps aber auch kostenpflichtige Anwendungen suchen und auf Ihr Gerät laden. Zusätzlich stehen mehrere tausend Bücher, Filme und Musikalben zum Herunterladen bereit.

Weil Apple alle Apps entweder selbst produziert oder strengste Ansprüche an Drittanbieter stellt, kann keine Schadsoftware auf das Gerät gelangen. Doch dieser Service hat auch seinen Preis: Alle Apple-Tablets sind eher hochpreisig (ab 239 Euro bis 809 Euro).

Günstige Android-Tablets hingegen kosten Sie meist nur zwischen 150 und 300 Euro. Auch diese Geräte lassen sich leicht bedienen, wenn auch nicht ganz so intuitiv. Durch eine Bildschirmberührung können Sie das Internet nutzen oder zusätzliche Anwendungen installieren, die ebenfalls in großer Zahl zur Verfügung stehen.

Alle Tablets unabhängig vom Hersteller verfügen über eine integrierte Kamera. Diese ermöglicht die Aufnahme von Fotos und die kostenlose Videotelefonie über das Internet.

Den richtigen Daten-Tarif finden

Für nahezu alle Funktionen eines Tablets mit SIM-Karte (ausser dem Telefonieren) ist eine zuverlässige und schnelle Internet-Verbindung Voraussetzung. Dazu benötigen Sie einen Mobilfunkvertrag mit zugehörigem Datentarif. Also einen Vertrag, der Ihnen sowohl das Telefonieren und Schreiben von SMS ermöglicht, als auch die Verbindung zum Internet sicherstellt. Dabei wird zwischen sogenannten prepaid-Tarifen (vorher zahlen) und postpaid-Tarifen (am Ende des Monats zahlen) unterschieden. Aktuell ist das Angebot nach postpaid Tarifen besonders hoch, da mit dem prepaid-Modell das unterschiedliche Telefonier- und Surfverhalten nur unzureichend abgebildet werden kann.

Smartphone Tarife für Einsteiger

Der Einstieg mit Ihrem Tablet in die mobile Internet-Welt muß nicht teuer sein. Ab ca. 5 €/Monat erhalten Sie Tarife, die Ihnen die volle Flexibilität bieten (monatlich kündbar), aber gleichzeitig ausreichend Datenvolumen für ungetrübtes Internet-Vergnügen bieten. Wir haben uns ausführlich mit den verschiedensten Angeboten beschäftigt und Ihnen hier: Tablet-Tarife für Einsteiger die besten Tarife zusammengestellt. Diese Angebote sind ganz besonders für Tablets mit SIM-Karte bzw. das iPad cellular geeignet.

Tablets einfach bedienen – mit der richtigen Anleitung kein Problem

Im Internet sind  vielfältige Informationen zum Thema Tablets und Smartphone für Senioren verfügbar. Ganz besonders hilfreich sind die Anleitungen des Autors Helmut Oestreich, welche Sie unter dem Markennamen: Die.Anleitung finden und in unserem Online-Shop erwerben können. Der Münchner versteht es in ganz besonderer Art und Weise, scheinbar komplizierte Techniken einfach, einfühlsam und Schritt-für-Schritt speziell für Senioren und Einsteiger zu erklären.

Zu einer ähnlichen Frage: „Gibt es spezielle Smartphones für Senioren?“ finden Sie hier unsere Antwort.

Ausserdem

In einem ausführlichen Praxistest haben wir das erste Senioren-Tablet mit dem Namen: asina unter die Lupe genommen und für Sie die Ergebnisse hier zusammengestellt.

Fazit

Ein Tablet kann also in jedem Fall eine Bereicherung für Ihren Alltag darstellen und Sie einfach mit der digitalen Welt vernetzen. Sie profitieren von den Möglichkeiten, die Ihnen das Internet bietet und pflegen zudem Ihre Hobbys und Interessen oder halten Kontakt zur Familie und zu Freunden.

Ihre Redaktion von:

connect45plus.de - Schrift- und Bildmarke - Wolke beschriftet

 

2 Kommentare

  1. Dr. Matthias stege 11. November 2014 bei 10:33- Antworten

    Im Text wurde das Tablet für Senioren erwähnt, dass in Dresden entwickelt wurde. Hier ist der entsprechende Link zu den Informationen zu unserem Tablet.

    https://www.asina-tablet.de/de/

    Matthias Stege
    Exelonix GmbH

    • Uwe Matern 14. November 2014 bei 4:50- Antworten

      Hallo Herr Dr. Stege, vielen Dank für den Hinweis. Der korrekte Link ist jetzt in den Artikel eingearbeitet.

      Uwe Matern
      connect45plus

Hinterlassen Sie einen Kommentar