Tablet

Das Wort Tablet bedeutet Schreibtafel. In der Computersprache wird damit ein flacher tragbarer Computer bezeichnet. Auch der Begriff Pad (Notizblock) wird für diese Geräte verwendet.

Tablets sind besonders flach und leicht. Sie haben keine ausklappbare Tastatur. Da sie mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) ausgestattet sind, benötigen sie keine externe Hardware für die Eingabe von Informationen und Befehlen.

Das macht ihre Handhabung besonders einfach und benutzerfreundlich. Befehle können durch Antippen, Wischen oder Ziehen erteilt werden. Die optische Tastatur erlaubt das Eingeben von Zeichen.

Tablets haben etwa den Leistungsumfang eines modernen Smartphones und verwenden die gleichen Betriebssysteme.

Das erste Tablet war das iPad von Apple. Es wird seit 2010 in stark wachsenden Stückzahlen verkauft. Seitdem wurden zahlreiche weitere Tablets mit eigenen Betriebssystemen von Samsung, Google, Microsoft und anderen Unternehmen auf den Markt gebracht. Da alle zur Bedienung erforderlichen Bestandteile in das Tablet integriert sind, haben die meisten nur eine Schnittstelle zur Übertragung von Daten auf andere Geräte. Mit einer Dockingstation lassen sich Tablets wie stationäre PCs nutzen oder mit einem externen Soundsystem verbinden.

Auch in Deutschland gibt es einen Trend zur verstärkten Nutzung von Tablet-Computern. So nutzt, gemäß einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research, jeder dritte Deutsche einen solchen digitalen Helfer. Auch in der Altersgruppe der 50- bis 64-jährigen setzen bereits 34 Prozent auf diesen neuen Gerätetyp. Mittlerweile werden auch die ersten speziellen Seniorentablet angeboten.

(Quelle: bitkom.org)

Weitere Beiträge zum Thema Tablet:

Ähnliche Einträge